Beschreibung

Die Fehlrippe ist Teil des Vorderviertels vom Rind und liegt zwischen Rinderhals und Hochrippe. Das Fleisch besteht aus mehreren übereinander gelagerten Muskelpartien. Die Fehlrippe ist von der Struktur her dem Roastbeef sehr ähnlich, feinfaserig und fein marmoriert.

Verwendung

Die Fehlrippe als ganzes Stück ist ein begehrtes Fleisch für Braten, zum Schmoren (Sauerbraten) und zum Kochen sowie in Würfel geschnitten für Gulasch und Eintöpfe. Lange genug abgehangen lässt es sich auch hervorragend für Fondue verwenden.
Scheiben aus dem Kernstück der Fehlrippe lassen sich auch kurzbraten oder grillen. Aus der Fehlrippe junger Rinder werden das Rib-Eye-Steak, das Rib-Eye-Roastund das Ribof-Beef geschnitten.

Gut zu wissen

Mit Knochen wird das Rib-Eye-Steak auch „Cowboy Steak“ genannt.

Kontakt

Hofmetzgerei Zimmermann GbR
Angerstr. 3
86456 Gablingen

Tel. 08230/1760
E-Mail: info@hofmetzgerei-zimmermann.de

EADB

fbPayPal

Öffnungszeiten Hofmetzgerei

Mittwoch: 8:00 - 13:00 Uhr

Freitag:    8:00 - 17:00 Uhr

Samstag: 8:00 - 12:00 Uhr

 

Back to Top