Beschreibung

Dieses Teilstück wird aus dem Kamm des Rindes zwischen Kopf und Nacken geschnitten. Es handelt sich um ein besonders kräftiges, gut durchwachsenes Muskelfleisch.Nackensteaks weisen einen hohen Anteil an intramuskulärem Fett auf, zeichnen sich aber gerade dadurch durch Saftigkeit und Zartheit bei intensivem Fleischgeschmack aus.

Verwendung

Der Rindernacken ist ein sehr vielseitiges Teilstück, er wird überwiegend für langsame Garmethoden wie Kochen, Sieden, Schmoren oder Braten verwendet. Er eignet sich in Würfel geschnitten gut als Gulaschfleisch und für Eintopfgerichte. Im Ganzen gelassen ist der Rindernacken ideal für Suppenfleisch für kräftige Fleischbrühen, als Schmorbraten, Rinderbraten und Sauerbraten. Frisch gewolft ergibt es den perfekten Burger.
Kleingeschnitten beträgt die Garzeit 90 Minuten, am Stück etwas 2 ½ Stunden.
Dünne Nackensteaks idealerweise über Nacht marinieren und bei sehr starker Hitze von beiden Seiten – je nach Dicke - ca. zwei bis vier Minuten in der Gußpfanne bzw. auf dem Grill scharf anbraten.

Gut zu wissen

Der Rindernacken wird auch für den amerikanischen BBQ-Klassiker Pulled Beef verwendet.
Rindernackensteaks sind auch als „Western-Steaks“ bekannt.

Kontakt

Hofmetzgerei Zimmermann GbR
Angerstr. 3
86456 Gablingen

Tel. 08230/1760
E-Mail: info@hofmetzgerei-zimmermann.de

EADB

fbPayPal

Öffnungszeiten Hofmetzgerei

Mittwoch: 8:00 - 13:00 Uhr

Freitag:    8:00 - 17:00 Uhr

Samstag: 8:00 - 12:00 Uhr

 

Back to Top