Beschreibung

Das Porterhouse-Steak wird mit dem Knochen aus dem Rücken geschnitten und hat daher, wie das T-Bone-Steak, den charakteristischen T-Knochen.
Das Fleisch ist stark marmoriert, durch den Knochen entwickelt sich beim Grillen ein besonders feines Aroma.

Es eignet sich hervorragend zum Kurzbraten, sollte aber wegen der Dicke nachgegart werden.

Verwendung

Für die Steakzubereitung den Fettrand bzw. die Sehne des Porterhouse im Abstand von 1 cm leicht einschneiden, anschließend bei sehr starker Hitze in der Pfanne bzw. auf dem Grill von beiden Seiten scharf anbraten und im Ofen ca.10 Minuten bei ungefähr 130 °C auf Kerntemperatur gar ziehen lassen.
Empfohlener Gargrad: Medium rare.
Nach der Zubereitung mit Meersalz und Pfeffer würzen und noch 2-4 Minuten ruhen lassen.

Gut zu wissen

Der Name „Porterhouse Steak“ entstand um 1840 in New York. Hier wurden in den Hafenrestaurants („porterhouse“) den Arbeitern dicke,saftige Steaks serviert - der Beginn des Siegeszuges um die Welt.

Kontakt

Hofmetzgerei Zimmermann GbR
Angerstr. 3
86456 Gablingen

Tel. 08230/1760
E-Mail: info@hofmetzgerei-zimmermann.de

EADB

fbPayPal

Öffnungszeiten Hofmetzgerei

Mittwoch: 8:00 - 13:00 Uhr

Freitag:    8:00 - 17:00 Uhr

Samstag: 8:00 - 12:00 Uhr

 

Back to Top