Unser Hof verfügt bereits über eine lange Tradition. Früher trug der Hof den Hausnamen „Bader“.

 

CSC 0804 PapaHofgeschichte

Erste Dokumentationen über den Hausnamen entstanden bereits Mitte des 16. Jahrhunderts. Im Jahr 1737 wurde die Sölde „Baderhans“, welche damals zu St. Anton gehörte, als „gute Söld“ eingestuft.

Seit 1967 ist der Betrieb Eigentum der Familie Zimmermann. Georg Zimmermann erweiterte den Betrieb im Jahre 1993 um die Hofmetzgerei. Leider verstarb er unerwartet im Jahr 2013. Wir, seine Familie, führen den Hof und die Metzgerei in seinem Sinn weiter und wollen ihm ein würdiges Andenken bewahren.

Die Eigentumsverhältnisse von gestern bis heute:

Jahr

Eigentümer

bis 1630

Hauser Hans, Schulmeister

1632

vermutlich abgebrannt

1636

Pfarrer Schmidbaur Jakob (Brandplatz)

1637

Högg Anton (Brandplatz)

1644

Wieland Georg, Bader (Brandplatz)

1665

Wieland Johann Sohn und Maria (Schaller), neu erbautes Haus

1670

Wieland Johann und Barbara (Hillenbrand)

1700

Wieland Georg, Sohn und Maria (Zechender)

1736

Wieland Jakob, Sohn und Anna (Schaller)

1743

Wwr. Wieland Jakob und Maria Viktoria (Steidle)

1759

Wwr. Wieland Jakob und Anna Maria (Gleich)

1773

Wwr. Wieland Jakob und Rosina (Wwe. Schmid aus Heimberg)

1783

Wieland Josef Anton, Sohn und Maria (Theresia) Katharina (Hillenbrand)

1803

Wwr. Wieland Josef Anton und Maria Genofeva (Steidle)

1830

Laier Wendelin und Maria (Wieland)

1866

Laier Johann Baptist, Sohn und Franziska (Wiedemann aus Häder)

1902

Laier Wendelin, Sohn und Maria (Wittmann)

1938

Laier Blasius, Sohn und Thekla (Aman)

1967

Zimmermann Georg und Maria (Laier)

seit 1995

Wwr. Zimmermann Georg und Gudrun

 

 

 

 

Kontakt

Hofmetzgerei Zimmermann GbR
Angerstr. 3
86456 Gablingen

Tel. 08230/1760
E-Mail: info@hofmetzgerei-zimmermann.de

EADB

fbPayPal

Öffnungszeiten Hofmetzgerei

Mittwoch: 8:00 - 13:00 Uhr

Freitag:    8:00 - 17:00 Uhr

Samstag: 8:00 - 12:00 Uhr

 

Back to Top